Vergangene Zeiten

Fotos / Videos






Interessantes / Kap Hoorn


Das Kap wurde am 29. Januar 1616 vom niederländischen Seefahrer Willem Cornelisz Schouten (geboren in Hoorn / Niederlande) im Auftrag der "Hoorner Austraalse Compagnie" entdeckt und zu Ehren des Rates der Stadt Hoorn (NL) benannt.

Die Umrundung des Kaps gehörte zu den meistgefürchteten Schiffspassagen der Welt. Am Kap Hoorn war vor allem die Passage vom Atlantik zum Pazifik gegen die Westwinddrift gefährlich und schwierig. Es forderte von den in diese Richtung segelnden Schiffen ein ständiges Kreuzen bei hoher See und Regen, teils extremer Kälte, Schnee, schlechter Sicht und Eisbergen. Schätzungen zufolge wurde die See vor Kap Hoorn mehr als 800 Schiffen und mehr als 10.000 Menschen zum Verhängnis und zum größten Schiffsfriedhof der Welt.