Sammelrekord für Seenotretter übertroffen

Bild-Quelle: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Der Marina-Shanty-Chor Oberhausen e.V. ist stolz in diesem Jahr 1080,-€ an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger überweisen zu können. Das Geld wurde wie in den vergangenen Jahren bei den Auftritten des Chores im zurückliegenden Jahr in dem speziellen Spendenschiffchen der DGzRS gesammelt.


Besonders stolz ist der Chor darauf, dass die Spendensumme im siebten Jahr infolge getoppt werden konnte.

Die Spendengelder fließen zu 100% in die Arbeit der Seenotretter. Die DGzRS finanziert ihre wichtige Arbeit ausschließlich aus Spendengeldern. Deshalb ist jede noch so kleine Spende wichtig. Im Jahr 2017 hatte die DGzRS 2.056 Einsätze an Nord- und Ostsee und konnte dabei 490 Menschen aus einer Gefahrensituation retten.

Die Crew der Retter umfasst 180 festangestellte und 800 freiwillige Mitarbeiter. Zum Einsatz auf Nord- und Ostsee kommen 20 Seenotkreuzer und 40 Seenot Rettungsboote. Der finanzielle Aufwand der Retter betrug im Jahr 2017 - 39 Millionen Euro. Aus Steuermitteln erhält die DGzRS keinerlei Zuwendungen.

Deshalb ist die Unterstützung durch Sie, die Spender so wichtig. Dafür möchte sich auch der Marina-Shanty-Chor im Namen der DGzRS ganz herzlich bei allen Besuchern und Spendern unserer Konzerte im vergangen Jahr ganz herzlich bedanken.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches Jahr 2019.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0